Spagyrik

Die Spagyrik ist eine naturheilkundliche Therapierichtung mit langer Geschichte. Sie reicht bis ins Mittelalter zurück. Der Begriff wurde insbesondere durch den Arzt, Naturphilosophen und Alchimisten Paracelsus im frühen 16. Jahrhunderts geprägt. Das aus der Alchemie abgeleitete Prinzip des Trennens (griechisch „spao“) und des Verbindens oder Wiedervereinens (griechisch „aigero") findet in der Spagyrik bei der Herstellung von pflanzlichen Arzneimitteln Anwendung. Dabei soll das Wertvolle vom Unreinen, Schlechten, Giftigen getrennt und durch das Zusammenfügen der erhaltenen, wertvollen Substanzen Heilmittel von erhöhter Wirksamkeit hergestellt werden. Die Spagyrik lässt sich gut mit anderen naturheilkundlichen Methoden kombinieren und kann daher auch ergänzend angewandt werden.

Wenn Sie sich für weiterführende Informationen über die Spagyrik interessieren, empfehle ich Ihnen diesen Link: https://www.spagyrikinbalance.com/home/spagyrik/

  • Erschöpfungszustände
  • Ausleitung
  • Entsäuerung

Sprechzeiten: Montag-Freitag: 9-18 Uhr nur nach Vereinbarung | Tel: 07821-544 21 34

Anschrift

  • Maika Drillich
    Heilpraktikerin

    Heidenburgstraße 47
    77933 Lahr

Anfahrt

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok