EMDR

EMDR ist eine in den USA entwickelte und mittlerweile in Deutschland anerkannte Psychotherapiemethode zur Behandlung von Traumafolgestörungen bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Ihre Wirksamkeit ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Das Akronym EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, zu Deutsch: Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung, und beschreibt bereits im Wesentlichen die Vorgehensweise. In einer sogenannten bilateralen Stimulation folgt der Patient den Fingern des Therapeuten mit den Augen, während dieser seine Hand abwechselnd nach rechts und links bewegt. Diese Stimulation unterstützt das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten. Vergleichbar mit einer Zeitreise durchlebt der Patient für kurze Augenblicke das Geschehene noch einmal, das dann im Laufe der Sitzung und Informationsverarbeitung in der Erinnerung zunehmend verblast. Der Patient erlernt, mit den alten traumatischen Erinnerungen und Gedanken umzugehen und eine neue, angemessenere Perspektive auf das Geschehen zu entwickeln.

Wenn Sie sich für weiterführende Informationen zu EMDR interessieren, empfehle ich Ihnen diesen Link: ?

Mit EMDR behandle ich vor allem:

  • Angstzustände
  • Schmerzen

Sprechzeiten: Montag-Freitag: 9-18 Uhr nur nach Vereinbarung | Tel: 07821-544 21 34

Anschrift

  • Maika Drillich
    Heilpraktikerin

    Heidenburgstraße 47
    77933 Lahr

Anfahrt

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok