Osteopathische Methoden

Integrative Osteopathie nach Olaf Korpiun Bindegewebsintegration

Ein dreidimensionales Bindegewebsnetz hält unseren Körper mechanisch zusammen und stützt ihn. Dadurch erhält er Stabilität, ermöglicht aber gleichzeitig auch eine optimale Bewegungsfunktion. Verletzungen, Schädigungen oder Störungen in der Gewebestruktur, sogenannte Läsionen, beeinträchtigen die Elastizität und Flexibilität des Körpergewebes und haben auch einen störenden Einfluss auf andere Strukturen im System. Die Aufgabe des Heilpraktikers oder Therapeuten ist es, die einzelnen Läsionen durch Druck- und Zugtests punktgenau aufzuspüren und durch weitere spezielle Drucktests eine Art Rangordnung der Läsionen im gesamten Körpergewebe zu ermitteln. Durch spezielle Recoiltechniken werden die ermittelten Läsionen gelöst, wobei sich alle übrigen Läsionen in anderen Bindegewebestrukturen mit auflösen.

Die aktivierten Selbstheilungskräfte des Körpers erledigen den Rest. Dieses Verfahren nimmt innerhalb der osteopathischen Arbeit eine herausragende Stellung ein, da es diese sehr oft in der Anwendungsdauer erheblich verkürzt.

Sprechzeiten: Montag-Freitag: 9-18 Uhr nur nach Vereinbarung | Tel: 07821-544 21 34

Anschrift

  • Maika Drillich
    Heilpraktikerin

    Heidenburgstraße 47
    77933 Lahr

Anfahrt

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen